Choose trust | Christina Baier

Wenn du vertrauen würdest, dass der Weg deine inneren Bilder zu manifestieren, darin liegt, Impulsen zu folgen, würdest du springen.

Wenn du vertrauen würdest, dass du Geld im ewigen Fluss hältst, statt es „auszugeben“ oder zu „investieren“, würdest du es jederzeit bewegen.

Vertrauen WÄHLT man.
Man ENTSCHEIDET sich dafür.

Wenn du dich entscheidest zu glauben, dass es möglich ist, folgst du Impulsen. No matter what.
Wenn du dich entscheidest zu glauben, dass es möglich ist, lässt du Geld zirkulieren.
Es spielt keine Rolle, ob du es „hast“ oder „leihst“… du zirkulierst. Du öffnest ein gate, durch das es strömt.
Du lässt es weiter strömen.
Es strömt zurück.

Schau…. die Summe spielt keine Rolle.
Niemals.

Wenn du nicht vertraust, hohe Summen zu investieren, dann ist dein Vertrauen in „kleinere Summen“, die du investierst, nicht höher.
Das ist eine Story, mit der du dich selber blendest.
Denn du kommst aus einem gänzlich anderen Mindset. In deiner Welt ist etwas anderes wahr.
(Wäre für dich wahr, dass Geld zirkuliert, würdest du…s.o.)

Wahr ist….Du investierst kleinere Summen, weil du die innere Bereitschaft hast diese Summe im Fall der Fälle „abzuschreiben“ als Verlust. Und 5.000 Euro Verlust erscheint weniger schmerzlich als 50.000 Euro Verlust. 50.000 Euro erscheint weniger schmerzlich als 100.000 Euro Verlust. Usw. Usw…
In dieser Gedankenwelt macht es
durchaus Sinn so zu denken.

Würde ich entsprechendes glauben,
würde ich ähnliches entscheiden.

Wenn du nicht glaubst, dass Geld zirkuliert, und alles zu dir zurück fließt und mehr davon…
dann „investierst“ du nicht hohe Sumnen,
die du nicht bereit bist ggf. abzuschreiben.

Nicht in’s Business … und schon gar nicht in Dinge, die auf den ersten Blick keinen erkennbaren ROI haben.

Logisch…. in dieser Gedankenwelt macht das Sinn. Sind viele Dinge dann „verzichtbar“.

Und so kommt es, dass du nicht springst.
Keinen Impulsen folgst, wenn sie dich „zu viel“ KOSTEN könnten“.
Dein Glaubenssystem lässt es nicht zu.

Reminder: alles, was du aus Angst und/oder Mangeldenken entscheidest kreiert Mangel.

Das Gesetz der Annahme:
Du erhältst, was du glaubst.
Das Gesetz der Anziehung:
Du ziehst an, was mit deiner Schwingung in Resonanz geht.
Das Gesetz der Fülle:
Du bekommst immer mehr von dem, worauf du innerlich fokussiert bist.

Das Gesetz der Psychologie:
Sich selbst erfüllende Prophezeiung 

Die manifestierst dir
(d)eine ewige gläserne Decke.
Egal auf welchem Level.

You get the point?!

CHOOSE TRUST 

Folge der Freude und vergiss nicht…

Life is too short to be boring!

Love,
C.