Darum musst Du einen Bogen um Hobbypreneure machen

von | Sep 19, 2018 | Mindset, Soul Signature Business | 0 Kommentare

Das Internet ist voller Hobbypreneure. Und ich kann dir nur raten, hüte dich vor ihnen. Mache einen Bogen um sie. Meide ihre Feuerstellen. Gehe nicht zu ihren Parties. Don’t fucking do it!

Manchmal habe ich den Eindruck, der Hobbypreneur wurde gleichzeitig mit dem Internet geboren. 

Ernsthaft jetzt. Aber ich bin über 20 Jahre im Business und ich kann mich nicht erinnern, weder damals noch heute, einer derartige Armee von Möchtegern-Unternehmern in der Offline Welt begegnet zu sein.

Vielleicht schreckt die Tatsache, dass man Offline in der Regel in irgendeiner Form investieren muss, die „Ich Spiel Business“ Fraktion dort ab.

Aber seid man vermeintlich ohne nix zum Online-Unternehmer werden kann, Gold schürfen zum Nulltarif quasi, schossen sie ja wie Pilze aus dem Boden. Bis heute.

Und das Traurige daran: das Internet bietet de facto FANTASTISCHE Möglichkeiten, sich erfolgreich selbstständig zu machen.

Aber nicht für die, die glauben, ein Gewerbeschein oder eine Kleinunternehmerregelung und eine Facebook Seite mache sie zum Unternehmer.

Und das wirklich Traurige: ich bin überzeugt davon, dass jeder von ihnen tatsächlich mit einer Vision gestartet ist. Dass jeder von ihnen spürt, wenn nicht sogar weiß, dass etwas in ihm steckt, was raus will. Etwas, das jenseits der Mainstream-Durchschnittlichkeit liegt, in der er sein Leben bisher verbracht hat.

Und ich bin überzeugt davon, dass sich niemand gemeint fühlt. Aber hier ist das Ding:

Es reicht nicht, zu wissen, dass mehr in dir steckt.
Es reicht nicht, zu wissen, dass du was zu sagen hast.
Es reicht nicht, dass du all dieses Potenzial mitbringst.

Es reicht nicht.
Es sagt nix komme null nix darüber, ob du es jemals leben wirst!
Es bedeutet nicht, dass du jemals in deinem Leben an den Punkt kommst, an dem du sagst, #yess! Ich lebe, was in mir ist. Ich hol alles aus mir raus. Und dann wachse ich über mich hinaus. Und dann nochmal. Und weiter. Immer weiter.
Es sagt nichts darüber, ob du jemals dein Licht wirklich strahlen lassen wirst – oder ob du DEINE Message mit ins Grab nimmst.

Ein Gewerbeschein und eine Facebook-Seite machen keinerlei Unterschied. Sie verändern gar nichts.

Dem Hobbypreneur ist das nicht klar.
Und er wird jederzeit voller Überzeugung verkünden, dass er auf dem Weg sei und wirklich ALLES tue, um seine Message zu verkünden, bekannt zu werden, seine Services und Produkte zu verkaufen.
ALLES tut er.
Sagt er.
Oder sie.
Genau so, wie die erfolgreichen Unternehmer, die er seit Jahren verfolgt.
Allein – es läuft einfach noch nicht für ihn.

Guckt man sich die Business Seiten der Hobbypreneure mal näher an, fragt man sich, WAS sie eigentlich anbieten.
Und…. Wann überhaupt zuletzt?
Bei manchen fragt man sich, haben sie überhaupt JE schon ein konkretes Angebot gemacht?
Eins, dass über ein vereinzeltes Posting hinaus ging?

Die Liste der Erklärungen dazu ist endlos:
Man will nicht aufdringlich sein.
Man etwartet, dass GEKAUFT wird. Schließlich hat man ja Angebote auf der Webseite.
Man hat nicht so viel Zeit, wie andere, denn man hat noch einen Hauptjob, Kinder, Wellensittiche, eine Baustelle im Haus, Omma an der Backe und generell überhaupt ja auch noch ein Leben. Und work-life-balance ist wichtig. Und man kann außerdem nicht sein Leben auf Facebook verbringen.

Fein. I totally get it.
Wer sich selber nicht auf die Bühne stellen will, täglich, der kann sich von Automationen, Systemen, Tools helfen lassen.
Theoretisch. Doch auch da…. geht es weiter mit einem Aber.

ABERS.
Die sind unmoralisch und nicht authentisch. Oder zu komplex. Und man ist dabei, das jetzt alles gerade mal aufzudröseln.
In Eigenregie?
Logo.
Logologo.
Ach so ein Logo hat man aber.
Ein eigenes.
Logo.
Nur einen VA kann man sich noch nicht leisten.
Geschweige denn einen Experten.
Investieren als Gründer?
Ist was für Friseure, Tierärzte und Restaurantbesitzer.
So unhippe Oldschool Berufe.
Nicht für Online Unternehmer. Man kann schließlich aus 100 Euro Startkapital ne Mio machen. Heutzutage. Weiß man doch.

Sobald man rausgefunden hat, was die Erfolgreichen einem alle verheimlichen.

Derweil kann man seine Zeit mit Träumen verbringen. Und mit geschäftigem, viel-Staub- um-nichts-aufwirbeln.
Man kann in einer Menge Gruppen abhängen, oder auf Online-Kongressen und in 15 Gruppen die immer gleichen Fragen stellen. Gleichzeitig….

Wie würdet ihr denn xyz blablabla.
Ich plane eine Challenge. Sobald ich mich für das richtige Thema entschieden habe. Nachdem ich ein Webinar zum Lust building besucht habe. Das ist nächste Woche Samstag. Da kann ich leider nicht. Nachbars Lumpi feiert Geburtstag. Danach ist Adventszeit. Vielleicht im neuen Jahr.
Bis dahin kann ich ja noch eine Fortbildung machen. Bewusstes Jodeln für gegen Sodbrennen im vierten Chakkra. Nach Dr. Wichtig. Hat mich immer schon interessiert.
Und das Zertifikat ist so hübsch. Es macht sich prima in meiner Zertifikate-Sammlung.
Aber vielleicht wird auch das nix.
Kann sein, dass ich das wegen potentiellem Glatteis absagen muss. Adventszeit. Du weißt.

Gott, ist das Jahr anstrengend.
Da legt man sich krumm, haut sich Nächte und Wochenenden um die Ohren mit diesem Business Aufbau und wofür? Für nix.

Klar. Wäre man bereit, seine Oberweite in die Kamera zu halten, wie diese Bitch da, der sie ja jetzt alle die Hütte einrennen….. DANN wäre man weiter. Genau so weit. Mindestens. Ach was. VIEL weiter.
Dabei hat die nicht mal das Dr. Wichtig Zertifikat im bewussten Jodeln gegen Sodbrennen im vierten Chakkra. Diese Schaumschlägerin.
Also bitte. Was meint IHR denn jetzt dazu?
Du, sorry, bin mal kurz offline. Wir gehen in den 3 wöchigen family Urlaub. Auszeit. Offline. Ich lese dann später nach.
Ihr versteht! So wichtig. Digital Detox. Hilft auch gegen Impfschäden. Hab ich gehört.
Dazu gibt’s übrigens eine suuuuuper Fortbildung. Muss ich nur noch meinem Mann erklären. Der hat echt überhaupt kein Verständnis für das, was ich hier täglich leiste!
Business Building parallel zu allem anderen ist ECHT KEIN SPAß VERDAMMTE SCHEIßE!
Ich brauch Urlaub.
Pfüat di und macht’s ganz gut. Bis ganz bald. Licht und Liebe.

SO! Noch irgendwelche Fragen, warum du dich von den verdammten Hobbypreneure fernhalten solltest? 

Als Unternehmer, der einer Mission folgt, ohne wenn und aber, tust du, was zu tun ist. Und zwar so lange es nötig ist! Ohne wenn und aber. Ohne Drama in Dauerschleife. Ohne meterdicke Ausreden.
Du hast keine Zeit mehr für Bullshit.
Weder für deinen eigenen
und schon gar nicht für den der anderen!

Werde konsequent ohne Ende!
Der Hobbypreneur gehört nicht in dein Umfeld. Entdeckst du Exemplate in deiner eigenen Community – dann schreibe zwischendurch abschreckende Postings 

Entweder ist er dann so angefressen, dass er grün anläuft und beleidigt von dannen zieht.
Oder….. er spürt vielleicht, dass es Zeit ist, dem eigenen Bullshit den Kampf anzusagen und er entscheidet sich, IN EINEM AUGENBLICK, dass es reicht, weil er weiß, dass er weiß, dass es reicht. Once and for all! .
Und das wäre was Gutes.

Denn auch jeder Hobbypreneur hat es in sich!
Ist gestartet, weil er eine Vision hat.
Es in sich trägt.

Allein – das reicht nicht, um es auch zu LEBEN!

Man muss es AKTIVIEREN.
Und WACH werden!
Hellwach!

Vergiss nicht,

Life is too short to be boring! 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Trage Dich hier ein für meine wöchentlichen Videos und Blogs.
Du erhältst sofort die ersten 3 Videos, um ein Leben und Business #beyondlimits zu manifestieren.

Du hast dich erfolgreich eingetragen!