Du kannst dich jeden Augenblick neu erfinden | Christina Baier

Du kannst dich jeden Augenblick neu erfinden.
NUTZT du diese Erkenntnis?
Sie ist dein Schlüssel, um zu kreieren, wovon du träumst.
JETZT.
Nicht eines Tages.
Du ziehst an, was und wer du BIST.
Nicht das, was du willst.

Du kannst nicht bleiben, wie du bist,
Denken, was du schon immer gedacht hast, Tun, was du schon immer getan hast…
Und dabei Neues erleben, erfahren, kreieren.

„Er/Sie ist ganz der/die Alte“, sagen manche über manche.
Und meinen es als Kompliment.

I get it.

Aber der Satz ist in Bezug auf jegliche persönliche Entwicklung der Tod.
Du kannst sein, was immer du für dich sehen kannst.

Und dabei du selbst bleiben…
Auf Seelenebene!
Dein menschliches Selbst darf Veränderung er-LEBEN.

Das ist der Sinn deiner menschlichen Inkarnation.
At least … in meiner Welt.
Die Bilder (d)einer möglichen Zukunft
Hast du bereits mitgebracht.
Sie liegen in dir.

Gleich den Erinnerung an eine Vergangenheit.
Auf Seelenebene ist es wahr.
Jenseits von Zeit und Raum
Ist es wahr.
Es wird geschehen,
Es ist bereits geschehen

In ein und dem gleichen Augenblick.
Dein zukünftiges Ich
Ist ein vergangenes Ich
Ist eine Version deines Ich
Von vielen möglichen.
Du kannst sie nicht eines Tages erleben,
wenn sie bereits vergangen sind.

Wie könnten sie jedoch jemals vergangen sein,
wenn sie sich erst noch manifestieren müssen?

Was bleibt?
Immer nur
Hier
Und
Jetzt.

It’s now or never.
But only always!

Erinnere dich,
Wer du sein kannst,
Wenn du wieder wirst,
Wer du bist.

DU.

Und vergiss nicht…

Life is too short to be boring!

Love,

C.