Neues aus der Instagram Welt | Christina Baier

Heute hat Instagram den Test weltweit ausgerollt: wenn Ihr Teil dieses Testfeldes geworden seid, so wie ich, dann seht Ihr ab sofort NICHT mehr, wie viele Likes die Postings anderer bekommen haben.⠀

Was Ihr seht:⠀

Im Fall, dass einer Eurer Freunde ein Posting von jemandem geliked hat seht ihr das noch + eine ungefähre Angabe (millions of others).

Wenn Ihr Euch das Posting eines Freundes anschaut, sieht es genauso aus. 

Wenn Ihr Euch Eure eigenen Postings anschaut wird es ebenfalls nur noch vage angezeigt “thousands of people”⠀

Wenn Ihr die Like Zahl Eurer eigenen Postings genau sehen wollt, müsst Ihr aktuell auf INSIGHTS des Bildes klicken. Dann wird euch eure eigene Statistik noch angezeigt.

Die Vermutung liegt nahe, dass dies kein Test bleibt sondern endgültig für alle ausgerollt wird.⠀

Fussnoten dazu:⠀

* Damit soll – offizieller Wortlaut – v.a. dem Druck in Sozialen Medien begegnet werden. ⠀

* Gleichzeitig ist es ein massiver Einschnitt für Influencer, deren Währung gegenüber Kooperationspartnern bislang Likes waren. Influencer werden künftig wohl ihre Kennzahlen offen legen müssen gegenüber Brands. Welche Kennzahlen relevant bleiben werden, wird sich zeigen. Vermutlich eine Kombi aus “gespeichert”, Geliked” und die Anzahl + Qualität an Kommentaren. ⠀

Warum nicht nur die intern sichtbaren Likes bedeutsam bleiben werden?⠀

* Erste Auswertungen zeigen, dass bei verborgenen Likes ein Foto insgesamt deutlich weniger Likes bekommt als vergleichbar zuvor. Hier ziehen interessante psychologische Phänomene… beziehungsweise sie ziehen nicht mehr (Z.b. Stichwort social proof, Marktstandphänomen etc)⠀

Wundert euch also nicht, wenn die Anzahl an Likes künftig zurück geht.⠀

Eine smarte Instagram Strategie, die hilft, eine echte Community zu formen, wird damit wichtiger denn je!⠀

Für JEDEN, der Instagram beruflich nutzt. Nicht nur für die Kim Kardashians dieser Welt.

Und…. was denkst DU über diese Entwicklung?