Überfordert? Gestresst? Müde? Genervt? | Christina Baier

Wenn du weißt, dass du weißt, dass du unbedingt etwas tun willst, tun musst, tun wirst …. und du so sicher bist, dass du überhaupt keine Sekunde in Zweifel ziehst, dass du damit erfolgreich sein wirst – während es dir gleichzeitig sowas von egal ist, OB es erfolgreich sein wird, weil du es so oder so tun wirst… und Spaß daran haben wirst….
selbst wenn sich “keine Sau” außer dir jemals dafür interessieren wird (was du für ausgeschlossen hältst – aber gleichzeitig ist es dir so herrlich egal, wie es dir nur egal sein könnte) – dann bist du im vollen Alignment (Neudeutsch). Was nichts anderes sagen will, als … du denkst, fühlst und handelst in kompletter Übereinstimmung mit dem, was du für dich sehen kannst, mit dem, was dein Herzenswunsch ist, mit dem, wozu dein Sein verzückt Hurra schreit, während es aufgeregt auf und ab hüpft, beidhändig mit Konfetti wirft und im Kreis grinst.

Hast du das Bild?

Gut, ist wichtig, dass du weißt, was ich meine.
Wenn es so etwas in deinem Leben gibt… dann triff eine Entscheidung.
Die Entscheidung, das zu leben. Das aus-zuleben.
Denn du kannst niemals verlieren, wenn du MIT deinen Herzenswünschen gehst, mit dem, was du fühlst, dass es DEINS ist.
Es gibt Dinge, von denen willst du (nur noch), dass du sie willst…
Und dann gibt es die Dinge, die du wirklich willst.
Und du kannst das eine vom anderen unterscheiden. Könntest du.
Wenn du dir die Zeit nehmen würdest – mal wieder – hin zu hören.
Hin zu spüren.

Und wenn du bereit wärst, zuzulassen, dass durch dieses wirklich mal wieder “hin hören” und “hin spüren” Veränderung geschieht. Ziemlich wahrscheinlich zumindest.
Egal, in welchem Lebensbereich auch immer.
Für manche ist es eine Beziehung, von der sie nur noch wollen, dass sie sie noch wollen.
Für andere ist es der Job.
Der Wohnort.
Ein Unternehmenzweig.
Ein bisheriges – noch nicht erreichtes – Ziel.
Ein Wunsch von der “Löffelliste”, der da schon 100 Jahre drauf steht.
Whatever.

Und wenn du dir mal so die Zeit nimmst, und da drauf schaust – auf all das, was dein Leben momentan ausmacht – und wenn du schon mal dabei bist – dann vergiss den wirklichen FUN Part nicht. Und öffne dich (mal wieder) all den verschobenen, verschütteten, halb-vergessenen Zielen, Wünschen und Träumen.

Was gab es denn da – und gibt es noch – was du immer noch nicht erfahren, erlebt, erreicht und getan hast?

Und glaube mir, wenn du dir erlaubst, NEIN zu sagen, zu den Dingen, Menschen, Umständen – die kein Ja mehr sind – und von denen du nur noch willst, dass du sie willst –
und du dich entscheidest, zu den Dingen, Menschen, Umständen JA zu sagen, denen dein echtes, inneres Ja gehört – dann ist das Leben auf deiner Seite. Buchstäblich.
Es ist unmöglich zu scheitern.
Oder zu verlieren.
Wenn du so lebst.
Denn du bist – wenn du dich zu deinem inneren Ja bekennst – und dich entscheidest, es zu leben, einfach, weil es dich glücklich macht, dein Herz glücklich macht, deine Seele glücklich macht (such dir den Begriff aus, der für dich passt) in vollem Alignement. Dein 100% JA lässt keinen Platz für ein Vielleicht. Du tust es, weil du gar nicht anders kannst. Weil du Freude daran hast. Und weil du in diesem Tun gleichzeitig SEIN kannst. Egal ob am Ende des Tages, das Ganze auch einen wie immer zu definierender Erfolg vom Ergebnis aus betrachtet bereit hält. Und genau damit hältst du für das gefürchtete Paradoxon zwischen “All-In”, “nicht verhandelbar”, “done deal” … UND …. “loslassen” jeder Erwartungshaltung spielerisch den Raum.
Und wenn du dich mit dem Thema manifestieren beschäftigst – du ahnst es vermutlich bereits – ist genau dies die Energie, die es braucht, um MÜHELOS im Sinne von “mit Leichtigkeit und ohne Angst und Stress” die Reflektion aka die Verwirklichung aka die MANIFESTATION dieser Energie im Außen zu erleben.

There you have it.
Mir geht es gerade genau so mit meiner ersten eigenen kleinen Kollektion.
Ich wollte das immer. Also immer im Sinne von seit Jahren schon.
Und habe es immer wieder aufgeschoben, weil ich mir Stories dazu erzählt habe,
dass das jetzt nicht AUCH noch geht.
JAAA….. und ich lehre den Shit.
Lebe es.
Atme es.
Schreibe es.
Teile es.
Ermutige dazu.
Täglich.
Dass du unbedingt deinen Träumen folgen musst.
Dass du niemals falsch liegen kannst, wenn du dies tust.
Dass das Leben immer auf deiner Seite ist.
Dass du alles sein, tun und haben kannst, was im Alignment für dich ist OHNE dafür einen Preis zu zahlen.
Ich lebe das.
Ich atme das.
Außer… ich tue es nicht

Das ist menschlich.
Und ich bin wie alle um so entzückter, wenn ich dann selber immer wieder feststelle, dass der Scheiß funktioniert. Dass es wahr ist. Wenn du es für wahr hältst. Und eine Entscheidung triffst.
Meine erste kleine Kollektion habe ich in wenigen Tagen auf die Beine gestellt.
Nicht in Wochen und Monaten – die ich mir erzählt habe, dass es dauert.
Ich habe im vollen Flow kreiert.
Mir eine Designerin mit dazu geholt, damit sicher gestellt ist, dass die Designs auch Premium Druckqualität haben. Recherchiert, wo ich die Basics einer Kollektion in Bio-Qualität einkaufen kann. Und welches Shopsystem professionell, schnell und unkompliziert funktioniert.
Und dann stand die erste kleine Kollektion.
Und der Shop.
Und meine ersten eigenen Teile waren zu mir unterwegs.
Und ich war ent-zückt.
Und bin mindestens eine Stunde staunend durch meinen eigenen Shop gesurft.
Und dann habe ich das gepostet.
EIN-MAL.
In meinem persönlichen Profil.
Und in einem meiner Live Streams darüber berichtet.
Keine Launchstrategie entwickelt.
Keine Marketingstrategie ausgetüftelt.
Nicht die Werbetrommel gerührt.
Keine Ziele gesetzt.
Keine Verkaufszahlen manifestiert.
Ich war im SEIN. Und habe geflow-hustled was das Zeug hält, um es wahr werden zu lassen.
Und ich habe gar nicht darüber nach gedacht…
weder, dass es KEIN Erfolg werden könnte –
noch darüber, dass es ein Erfolg werden muss.
Es sollte so sein – also IST es so.

Das war vor 10 Tagen.
Das der Shop mit einem Facebook-Post das Licht der Welt erblickte.
Und heute habe ich 2 Dinge festgestellt.
Meine Verkaufszahlen sind fast DREISTELLIG Ohnmacht

Und ich habe bis heute nicht mal davon im Newsletter erzählt. Und nicht hier in der Gruppe.
Unfuckingfassbar. All das.
Und das ist erst der Anfang. #more2come
Und deshalb an dieser Stelle: Proudly present und offiziell vorgestellt:
Gedöns she loves
Meine Mission ist es, dich daran erinnern, dass du einzigartig bist und dass du das Potential hast, alles zu sein, zu tun und alles zu haben, was du dir in diesem Leben wünschst.

“Gedöns she loves” soll dich täglich ermutigen und inspirieren, deine Träume zu leben.
Viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen deiner Lieblingsteile!
Vergiss nicht,
Life is too short to be boring!
Much love,

Christina

Trage Dich hier ein für meine wöchentlichen Videos und Blogs.
Du erhältst sofort die ersten 3 Videos, um ein Leben und Business #beyondlimits zu manifestieren.

Du hast dich erfolgreich eingetragen!