So rettest Du Deinen Umsatz 2017

Ich weiß nicht wie es Dir geht, aber mich persönlich irritiert es ja, ab Anfang November über zahlreiche Bekenntnisse, Artikel, Anleitungen und Aufforderungen zur Zielplanung für`s nächste Jahr zu stolpern. Das hat oftmals sowas von „Schöner Wohnen“ auf Business-Niveau. Weißt Du, was ich meine? 

So … hübsch aufgeräumt und rausgeputzt. Alles ordentlich. Alles voll im Griff.

Hinterlässt bei der geneigten Leserschaft aber oft doch eher das Gefühl, selber zu den chaotischen Business-Versagern zu gehören. „Wie… DU rödelst noch mit Deinem Jahresziel 2017? Du brauchst noch Umsatz? Machste was falsch,  Schätzelein. Bei mir alles voll im Griff auf dem sinkenden Schiff.“

Das klingt ja nach erstmal ’ner feinen Sache, sich Anfang November gechillt mit den Zielen für 2018 zu beschäftigen, weil man ansonsten eigentlich so gar nix mehr zu tun hat, bis das 2017 dann endlich rum ist.

Und wenn das bei Dir so ist und Du für 2017 nichts weiter mehr vorhast, dann ist das völlig okay … und Du brauchst jetzt auch nicht weiterzulesen. Denn dann ist dieser Artikel hier nicht(s) für Dich.

Dran ist – was dran ist

Für alle anderen gibt`s jetzt von mir die Absolution 🙂 In meiner Welt sieht das nämlich etwas anders aus.
Ich bin seit 1999 im Business. Seit über über 12 Jahren selbstständig. In verschiedenen Branchen als Unternehmerin und als Beraterin unterwegs. Ich kann Dir nur sagen: Nach meiner Erfahrung dreht sich der November und Dezember vornehmlich um den sogenannten „Endspurt“. Für mich selber wie auch für meine Kunden und Klienten.

– In normalen Jahren bin ich im Zeitziel – und will nochmal dran ziehen, mein Umsatzziel für das laufende Jahr auch zu erreichen.
– In schlechten Jahren liege ich hinten dran, weil mir irgendetwas unterjährig meinen schönen Plan zerhagelt hat und ich etwas aufholen muss/will.
– In guten Jahren habe ich mein Jahresziel tatsächlich schon drin und will jetzt aber nochmal richtig ’ne Schippe drauflegen. Flow sollte man nutzen.

Mein Brainstorming, meine Vor-Planung für`s neue Jahr lege ich in der berühmten Zeitspanne „zwischen den Tagen“.
Was nicht bedeutet, dass ich nicht jetzt schon 1000 Ideen im Kopf hätte. Das ist aber ganz zwangsläufig der Fall, so als visionärer, kreativer (r)evolutionär tickender Unternehmer.

Jetzt gerade dran ist – zumindestens in meiner Welt – 2017. Noch. Noch 7 Wochen lang etwa.

Was macht denn DEIN Umsatz?

Wie sieht es denn aus bei Dir? Lass uns doch mal Tacheless sprechen!
Bist DU im Zeitziel? Wirst Du Dein Umsatzziel für 2017 erreichen? Oder hängst Du kilometerweit hintendran und Du streichst gerade gedanklich schon die Liste der Weihnachtgeschenke zusammen und den erhofften Kurzurlaub in der Sonne und/oder im Schnee vom Zettel? Wird wohl wieder nichts? Zu zäh war das Jahr?

Du vertagst und verschiebst die Notwendigkeit und auch die Chance zum TUN und rechtfertigst das vor Dir selber mit Gedanken wie: „Hat doch jetzt eh keinen Sinn mehr“. „Lieber gut geplant in`s nächste Jahr und dann von Anfang an alles richtig machen“ tbc. Das ist ungefähr so effektiv, wie alle anderen Neujahrsvorsätze auch. Eher so nicht so.

Lass geh’n Kappelle – Die Macht des TUNS

Wenn Du etwas ändern willst, dann tu es lieber sofort.
Wenn Du etwas besser machen willst, dann mache es lieber jetzt gleich besser.
Wenn Du auf die Erfolgsspur willst, dann setze den Blinker im gleichen Augenblick.

Willst Du das Jahr jetzt wirklich aufgeben?
Worauf willst Du denn warten? JETZT ist doch perfekt.
Jetzt kannst Du noch richtig was rausholen für 2017
und dann den ganzen Schwung mit in’s neue Jahr nehmen.
Du schlägst quasi zwei Fliegen mit einer Klappe.
Mehr Umsatz und mehr Gewinn in 2017
und ein Start mit Vorsprung in 2018.

Wenn es Dir so geht, wie vielen Unternehmern, dann hast Du allerdings zwar einen UMSATZplan – aber keinen UMSETZUNGSplan. Und schon gar keinen Masterplan, den Du aus der Schublade holen kannst, wenn es darum geht, kurzfristig den Turbo für Dein Business zu zünden.

Kann man das überhaupt schaffen? Umsatz über Nacht?
Oder zumindest doch innerhalb von ein paar Wochen das umsetzen,
was einem vorher in ein paar Monaten nicht gelungen ist?

Ja, man kann. Wenn man dem richtigen Plan folgt und weiß, was man jetzt noch tun kann.
Ich habe in über 17 Jahren im Vertrieb genau 2 Kategorien von erfolgreichen Unternehmern und Verkäufern kennengelernt. Die Langsreckenläufer und die Sprinter. Beide denken und handeln völlig unterschiedlich. Von beiden kannst Du sehr viel lernen. Grundsätzlich.

Wenn Du mit Deinem Ziel hintendran hängst und nun versuchst, mit der Taktik eines erfolgreichen Langstreckenläufers die letzten Wochen zu rocken, dann wird das allerdings nichts.
Was Du jetzt brauchst, um zum Ziel zu kommen, ist die Taktik des Sprinters.
Sie kannst Du übersetzen in Deinen kreativen Masterplan.

Die 5 Schritte, um einen erfolgreichen Sprint zum Jahresende hinzulegen:

  1. Triff eine klare ENTSCHEIDUNG.
    Fokussiere Dich auf Dein Ziel und erkläre die Umsetzung Deines Masterplans in den nächsten Wochen zur „nicht verhandelbaren“ Chefsache.
  2. Erkläre die Erreichung Deines Umsatzzieles zur beschlossenen Sache. It`s a done deal!
  3. Beantworte Dir folgende Fragen:
    „Wer muss ich SEIN, um dieses Ziel zu erreichen?“
    „Was muss ich konkret TUN, um dieses Ziel zu erreichen?“.
  4. Nutze Deine spirituelle Superpower, um Dein Ziel zu erreichen (Ja, die hat jeder. Auch DU!)
  5. Entwickle Deinen Masterplan, mit dem Du Deine Produkte und Dienstleistungen in relativ kurzer Zeit mit genau den Menschen zusammenzubringst, die einen echten Bedarf dafür haben.

Have FUN und denk immer dran:

Life is too short to be boring!

xoxo, Christina

P.S. Am 20.11.2017 startet der Umsatz-Turbo !

Dein Masterplan: Der Umsatz-Turbo

Wenn Du jetzt beim Lesen für Dich die Entscheidung getroffen hast, nochmal richtig dran zu ziehen und etwas für Deinen Umsatz zu tun – aber Du bislang keinen eigenen Masterplan für Dich hast, weil Du grundsätzlich eher der Typ Langstreckenläufer bist, dann kommt genau hier und jetzt Dein Master-Plan B:

Mach Dich bereit für die 3 PRODUKTIVSTEN und KREATIVSTEN Wochen des Jahres 2017!

Du bekommst eine Schritt-für Schritt Anleitung, um Dein Umsatzziel 2017 nicht zu verfehlen.

Next Level Mindset-Training, ein konkreter Handlungsplan, Accountability Log Ins, wöchentliche Q & A und die Gemeinschaft einer Community von gleichgesinnten Unternehmern sind die Garanten,
um aus den kommenden 3 Wochen die produktivsten UND kreativsten Wochen des ganzen Jahres zu machen.

Und das beste: So viel Spaß bei der Umsetzung von Umsatzzielen hattest Du mit Sicherheit noch nie!
Denn der Umsatz-Turbo ist nicht irgendein gewöhnliches Sales-Training, welches Du auch überall sonst bekommst – sondern er basiert auf den Grundlagen der hochproduktiven MONEY-CREATING-GAMES internationaler Top-Coaches!

 

Alle weiteren Infos zum Programm und Check- In findest Du hier: >> Klick

Dieses Programm ist beendet!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*