Warum du das dualistische Denken verlassen solltest | Christina Baier

Ich stelle mir seit Jahrzehnten Fragen. Tagein- und Tagaus. (Und wenn man das schriftlich tut, dann nennt man das Journaling)

Die Bereitschaft alles zu hinterfragen
ist für mich der Schlüssel für ständige (persönliche und spirituelle) Weiterentwicklung.⠀

Die Möglichkeit, über Bestehendes hinaus zu denken, Muster zu erkennen, Programmierungen zu überschreiben, die Begrenzung des Verstandes zu überwinden, Angstbarrieren zu durchbrechen und Stories des Egos zu entlarven.⠀

Was will ich WIRKLICH?⠀
Wofür ist dieser Moment?⠀
Ist das wirklich WAHR?⠀
Was wäre, wenn das Gegenteil wahr wäre?⠀
Was würde ich tun, wenn ich meiner inneren Stimme vollständig vertrauen würde? Wenn ich wüsste, dass immer für mich gesorgt ist? Wenn ich wüsste, dass ich immer sicher bin? Wenn ich im vollständigen Alignment mit meinen Werten und meiner Vision bliebe?⠀

Was würde ich denken, wenn ich mein Ziel bereits erreicht hätte? Wie würde ich mich fühlen? Was würde ich dann entscheiden?⠀
Was würde die Liebe tun?⠀
Abgesehen davon, dass ich nicht weiß, was ich tun soll, wenn ich es wüsste, was wäre es?⠀
Wenn ich glauben würde, dass es möglich ist, was würde ich dann tun?⠀
Wenn ich bereits alles erreicht hätte, was ich mir wünsche und wonach ich mich sehne, was würde ich DANN wollen?⠀

And so on and so forth.

Um nur mal ein paar Basics von Hunderten Fragen zu nennen, die ich mir on repeat stelle.⠀
Und darüber hinaus arbeite ich kontinuierlich mit Mentoren und Coaches. ⠀
Und zwar mit solchen, die mich HERAUSFORDERN. ⠀

Die mein DENKEN herausfordern.⠀

Die mich mit Mindfuck, Bullshit-Stories und kleinem Denken nicht durchkommen lassen.⠀
Wohingegen ich niemanden in mein Energiefeld lasse, der eine „I can fix you“ and „One size fits all“ Attitude hat und über Ängste manipuliert.

Egal, ob es sich um Energetische Codes oder diverse Tools handelt, die als ALL-IN-ONE Lösung „für all meine Probleme“ kommuniziert werden. ⠀

Es ist der Moment, in dem ich „raus bin“.
Es mag verlockend klingen. ⠀
Doch es kann schnell toxisch wirken, ⠀
denn du gibst im gleichen Moment, in dem du dich in diese Narrative einkaufst, deine Gestaltungsmacht an etwas außerhalb von dir ab.⠀

Oder/und an jemand anderen.⠀

Ich verstehe den Wunsch nach „einfachen Lösungen“… und das Bedürfnis, jemanden zu haben, der einmal pustet und alles ist endlich gut, ist vermutlich allzu menschlich. Ich fände es auch manchmal geil.

Ich mein, wäre schon schön, ab und zu wenigstens, oder?
Jo.
Eben.
UND…

Auf diesem Bedürfnis bauen MANCHE religiöse wie weltliche Herrscher seit Jahrtausenden ihre Macht auf. Und nicht zuletzt auch manche Unternehmen.

Mache den Menschen Angst.⠀
Vor der Welt.⠀
Vor sich selbst.⠀
Vor anderen.⠀
Vor bösen Energien und dunklen Mächten,⠀
die sich gegen die Guten wenden.⠀
Vor der jeweiligen Zeit.⠀
Vor dem Ende der bekannten Welt.⠀

Oder gar vor ihren eigenen Träumen.⠀

Gib ihnen das Gefühl, sie seien verloren. Alsbald.⠀
Es sei denn…. und dann präsentiere den Heiligen Gral.⠀

Der kann am Ende ALLES sein.⠀
Denn alles funktioniert im jeweiligen Kontext.⠀

In letzter Zeit sind das gerne mal energetische Codes. Diese scheinen das neuen Heilwasser der spirituellen Szene zu sein. ⠀
Dabei sind sie zum einen nicht neu… und zum anderen wirkt DAS NARRATIV, mit dem sie ausgeliefert werden, giftig.⠀

Eine simple „Plug In Lösung“.⠀

Lasse dir einen Code von jemandem übertragen und alles ist integriert, was du brauchst, um zu den Gewinnern der „neuen Zeit“ zu gehören.⠀
Während alle anderen „lost“ sind. Und wer will schon lost sein.⠀

Erinnert bisschen an „Nimm DIESE Obst- und Gemüse-Pille, da sind ALLE Vitamine drin, die du brauchst. Ächt.“
So weit… so alt.⠀

Allerdings durchläuft das Story Telling aktuell wirklich interessante Höhepunkte. ⠀
So las ich unlängst die Warnung vor „einer satanisch besessenen Kollegin auf Droge“.⠀

God beware.

Also…. so lautete die Ferndiagnose der Verfasserin. Nicht meine.

Der soll die aktuell angenommene ‚Frequenzverschiebung‘ dann wohl nicht so gut bekommen. Da braucht es dringend ein „clearing“.
Und dann die entsprechenden Codes.
Hhhhhmmmm….. ⠀
WELL, NO.

Let us be clear…⠀

Alle, die hier involviert sind, haben dies so gewählt !
zu glauben. Es ist ihre Wahrheit.
Und Teil ihres learnings.
Sollten sie derzeit etwas anderes glauben,
würden sie etwas anderes glauben.

Aber ich muss in letzter Zeit zunehmend mit Menschen sprechen, bei denen sich veritable Ängste aus dieser dualistischen Sicht manifestiert haben.⠀

Und das ist der Moment, in dem ich beschreibend aktiv werde.⠀

MY TRUTH.
MY MISSION.
THE MESSAGE COMING
TROUGH ME…

Also weiter damit…..

Womit das Beobachtete in meiner Wahrnehmung nichts zu tun hat: Mit wahrer Ermächtigung von Menschen.⠀
Das ist wie mit Junkfood.⠀

Die „Lösungen“ machen satt.⠀
Oft zu satt.⠀
Hinterlassen aber schon nach kurzer Zeit ein⠀
leeres Gefühl.⠀

Wirkungsverlust in High Speed.⠀
Manche wenden sich dann frustriert und enttäuscht ab.⠀
Suchen nach dem nächsten Guru und der nächsten Wunderpille im Außen. ⠀

Andere fordern dagegen Nachschub.⠀
Um das Gefühl der Sättigung zurück zu bekommen.⠀
Beim ersten Mal hat es doch auch satt gemacht.⠀

Also….mehr vom Gleichen.⠀

Wait.⠀
What???⠀

Don`t get me wrong…!!!⠀

Ich glaube an die Macht von Tools UND Energiearbeit.⠀
Ich denke, das ist kein Geheimnis.⠀
Auch Journaling ist übrigens ein Tool.

Es gibt tausende Tools.⠀
Es gibt unzählige Methoden der energetischen Arbeit.
Sacred oils. ⠀
Rituale. ⠀
Viele Jahrtausende alt.⠀

Ich kenne viele.⠀
Ich nutze einige.⠀

Ich arbeite mit ihnen..
Ich lerne immer wieder neue dazu.⠀
Lasse mich einweihen und einweisen.⠀
Ich teste sie. ⠀
Ich passe sie an.⠀

Intuitiv.⠀
Geführt.⠀

Und implementiere, ⠀
was für mich gut ist.⠀

Und lasse immer wieder gehen,⠀
was nicht mehr passt.⠀
Seit Jahrzehnten.⠀

Und… ich gebe sie unter Anleitung meinen Klienten in die Hände.⠀
Wohlgemerkt: In IHRE Hände!⠀

Aber viel wesentlicher ist, wie ich finde:⠀

Ich fordere sie heraus.⠀
So wie ich mich täglich heraus fordern lasse –
von meinen Coaches und Mentoren,⠀
ebenso wie von mir selbst.⠀

Eines der höchsten Ziele, welches du als Mensch erreichen kannst ist, ⠀
das dualistische Denken zu verlassen.⠀

At least in meinem spirituellen Verständnis.⠀

Ermächtigt zu sein, ⠀
an dualistischen Gedanken buchstäblich „vorbei zu denken“.⠀
Einen Bewusstseinszustand zu erreichen, in dem du dich einklinken und ausklingen kannst in die dualistischen, menschlichen Seins-Zustände.⠀

Und DAS ist meine ewige Intention hinter allem.⠀
Meine Klienten genau dazu zu ermächtigen.⠀

Mit einer Kombination aus energetischer Arbeit UND Mentaltraining.⠀
Heaven and earth.⠀
Roots and Wings.⠀

Ich fordere das Denken heraus.⠀
Ich ermutige sie in jedem einzelnen Augenblick⠀
zu hinterfragen.⠀

Die Welt.⠀
Sich selbst.⠀
Mich.⠀
Ihre Überzeugungen⠀
und Glaubenssätze.⠀
Ihre Wahrheit.⠀
Ihre Werte.⠀
Ihre Träume.⠀
Ihre Vision.⠀

Das Geschehen.⠀

Ich erinnere sie an ihre ureigene Gestaltungsmacht.⠀
Creator in Creation.⠀
Wundervoll.⠀
Creation in progress.⠀
Einzigartig.⠀
Perfekt -⠀
so wie sie sind.⠀

THERE IS NOTHING TO FIX!⠀
YOU CAN BREAK A THOUSANDS TIMES -⠀
BUT YOU ARE NOT BROKEN.⠀

THERE IS ONLY SOMETHING TO REMEMBER:⠀

Erinnere dich,⠀
wer du sein kannst,⠀
wenn du wieder wirst,⠀
wer du bist.⠀

DU!⠀

Und außerdem?⠀

Folge der Freude und vergiss nicht…⠀

Life is too short to be boring!⠀

Love,⠀

C.