Wie du ein ungewolltes Backfire par excellence vermeidest | Christina Baier
Immer „mehr“ zu erwarten, macht dich nicht chronisch unzufrieden… sondern versetzt dich in einen kreativen, hochenergetischen state of mind, body and soul.
Es sei denn… du kommst aus der inneren Haltung des „nicht genug“ (haben). Des „nicht genügens“ (sein).

Das gibt ein ungewolltes backfire par excellence.
Aus dem Schmerz heraus kreierst du mehr Schmerz. (Merke: du kreierst IMMER mehr von dem, auf das du deine Aufmerksamkeit richtest).
Nachhaltigkeit steht übrigens NICHT im Widerspruch zum Gesetz der Fülle. Es ist ein simples, aber fundamentales Missverständnis zu glauben, VERZICHT sei dasselbe wie Nachhaltigkeit.

Oder Verzicht und Genügsamkeit würden dich zu einem „besseren Menschen“ machen.
Nicht mal Minimalismus steht im Gegensatz zu Fülle.
Es geht bei Fülle, bei Wohlstand, bei Overflow nicht um die verdammte Chanel Tasche oder Gucci Sonnenbrille (Ich habe das so oft gehört in diesem Zusammenhang, dass ich schon nicht mehr weiß, WIE OFT ich es gehört habe ).
„Aber ich mach mir nichts aus Designerklamotten und Handtaschen“.
Äh. Ja. Und jetzt?
Was sagt uns das?

Es sagt uns, dass du dir nichts aus Designerklamotten und Handtaschen machst.
Fein.
That’s all….

Oder soll es uns (aka dir selbst) weiterhin sagen, dass du dich deshalb leider nicht einklinken kannst in finanzielle Fülle. (Hint… nicht „willst“, nicht „nicht kannst“.)
Listen to me. (Oder auch nicht….)
It is not about Chanel (Though there is nothing bad about it. I personally celebrate the sh*** out of this brand).
It is all about your f***ng
STANDARDS IN ALL AREAS OF LIFE.
It is not about your da** attitude!
#moreplease bedeutet, den Fokus auf das in dir selbst, in deinem Leben und im Leben im Allgemeinen zu richten, was du liebst und großartig findest.
Und es mit einem begeisterten #moreplease zu feiern, zu würdigen und bewusst einzuladen.

In welchen Lebensbereichen dürftest du deine Standards ehrlich gesagt mal erhöhen?
Create La Vie En Rose.

Love,
C.